Die Sicherheit ist uns ein wichtiges Anliegen.

In der vernetzten Welt von heute gibt es tausende Gründe, warum die Sicherheit Ihres Unternehmens und der User stets oberste Priorität haben sollte. Daher arbeitet Rescue mit den stärksten Sicherheitsprotokollen, die es gibt, und unterzieht sich regelmäßig einer Sicherheitsprüfung.

Berechtigungsbasierte Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer Kunden steht an erster Stelle.

Der Benutzer muss dem Techniker eine Berechtigung erteilen, bevor dieser eine Rescue-Funktion – z. B. Fernsteuerung, Desktopansicht, Dateiübertragung, Abrufen der Systeminformationen und Neustart und Wiederherstellung der Verbindung – ausführen darf.

Permission-Based Security
Session Reporting and Recording

Sitzungsberichte und -aufzeichnung

Verwalten Sie Ihren Helpdesk auf sichere Weise.

Konfigurieren Sie die Berechtigungen der Technikergruppen, zeigen Sie Details zu den Technikeraktivitäten an und überprüfen Sie die Sitzungsaktivitäten mit Hilfe detaillierter Protokolle.

Sicherer Support

Garantiert sichere Fernzugriffssitzungen.

LogMeIn Rescue nutzt das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.2 (Transport Layer Security) mit AES-256-Bit-Verschlüsselung – dieselbe Sicherheitsstufe, die auch große Banken erfolgreich einsetzen – und unterstützt die zweistufige Verifizierung bei der Anmeldung.

Erleichtern Sie Ihrem IT-Team die Arbeit.

Sie möchten Ihren Kunden einen nahtlosen Fernsupport bieten? Testen Sie Rescue kostenlos und überzeugen Sie sich von seinen Vorteilen für Ihr Unternehmen.